Ein unvergesslicher Abend vor einer grandiosen Kulisse

2016-07-14 ABBA

Mitte Juli war es mal wieder soweit. Die Kulturinitiative „Lehmensart“ lud an diesem lauen Sommerabend zu einem ABBA Review Konzert im Hof des DLRG Bildungszentrums ein und Fans von nah und fern kamen in Heerscharen.

Sehr viele Besucher, von jung bis Junggeblieben, ließen recht schnell eine besondere Atmosphäre auf dem DLRG Hof entstehen. Hier ließ es sich tanzen, swingen und mitsingen.

ABBA Review gab wahrlich Anlass dazu, denn präsentiert wurden die Welthits mit ganzem Herzen von 6 Musikern aus Schweden, England, Deutschland, Polen und Malaysia, die seit nunmehr 10 Jahren den Fans eine grandiose ABBA Show liefern.

ABBA Review ist, wie der Name sagt, ebenso ein Rückblick auf die musikalischen Meilensteine der Weltkarriere des schwedischen Quartetts, sowie eine Zeitreise zu den Ursprüngen der Pop- und Discomusik mit dem dazugehörigen modischen Accessoires.

ABBA Review springen zurück zum Anfang, als die Originale auf dem Höhepunkt des Schaffens ausgedehnte Welttourneen unternahmen. Obwohl ABBA im Gegensatz zu ihren gigantischen Verkaufserfolgen nicht so viel tourte wie andere Größen der damaligen Zeit, waren die Live-Konzerte immer eine aufwendig inszenierte Bühnenshow.

Das Programm am Abend reichte vom rockigen „Waterloo“ über den Discofox-Klassiker „Dancing Queen“, bis zum Rock’n Roll à la „So long“, den Discobeats von „Voulez vous“ bis zum melancholischen „Thank you for the music“ oder „Fernando“.

ABBA Review präsentierte die größten Hits in einer mitreißenden Show. Mehrstimmiger Gesang, eine hervorragende Livequalität und Detailtreue bis hin zu den aufwendigen Kostümen prägten das Bild. Auch sind „Agneta“ und „Björn“, der Gitarrist, Sänger und Manager der Band, im echten Leben ein Paar.

Zusammenfassend lässt sich nur sagen: „Thank you for the music“, vielen Dank an ein großartiges Publikum und an Petrus, der auch nach der Bühnenshow durch eine warme und vor allem trockene Sommernacht die vielen Besucher noch lange in eine weinseeligen Stimmung versetzte und weiter feiern ließ.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.